8/12/2011

Wünsche erfüllen? Ganz einfach mit Dshini

Posted by KomatsuNana at 11:29 0 comments Links to this post
Dshini….??? Warum blogge ich ausgerechnet über einen Flaschengeist und was hat das mit einer Community zu tun?

Dshini.net ist eine ständig weiterwachsende Community die einem seine Wünsche 100% kostenlos erfüllt. Wie es funktioniert? Ganz einfach:
1. Du registrierst Dich auf Dshini.net
2. Du durchsuchst einen der zahlreichen Shops nach dem Produkt das Du haben willst und erstellst einen Wunsch
3. Du fängst an Dshins zu sammeln

Dshins sammeln kannst Du durch div. Aktionen auf Dshini sammeln. Zudem ist es natürlich auch toll, wenn Du Freunde auf Dshini hast die regelmäßig auf Deine Wünsche spenden, dann das macht das Erfüllen der Wünsche natürlich einfacher.
Es gibt aber auch noch die Möglichkeit mit sogenannten Signaturen Dshins für eure Wünsche zu sammeln. So kann man diese z.B. als Link bei Twitter posten oder auch als Bild in euren Blog einbauen. Pro „Klick“ auf die Signatur bekommt man 8 Dshins auf seinen Wunsch gespendet, was natürlich bei max. 30 Klicks am Tag schon eine beachtliche Summe ausmacht.
Die wichtigste Tugend auf Dshini ist allerdings Geduld. Wünsche erfüllen sich nicht einfach von heute auf morgen, sondern brauchen ihre Zeit. Ich kann da wirklich schon aus eigener Erfahrung berichten.

Mein erster Wunsch hat mit Wunschänderung fast 1 Jahr gedauert, aber auch nur weil ich mich nicht von Anfang an mit Dshini beschäftigt habe und es einfach nur nebenbei laufen gelassen habe. Doch als dann am 30. Juni 2011 mein erster erfüllter Wunsch im Briefkasten lag war die Freude wirklich groß.
Mein Handbuch der japanischen Schrift „Kanji und Kana 1“ kam in einer Amazonverpackung.


Nachdem der Wunsch bei mir eingetrudelt ist hieß es erst mal ein Foto vom Wunsch machen und an die Happy Wall posten. Und die Rechnung einscannen und an Dshini mailen.

Aktuell habe ich über Dshini bereits 3 Wünsche erfüllt bekommen, wovon ich 2 auch schon zu Hause liegen haben.

Erhalten habe ich:
Langenscheidt Kanji und Kana 1
Black Butler Box 1 (Limited Edition)


Nun warte ich gespannt auf “Mobile Suit Gundam MovieI”, bei dem mir gerade erst die letzten Dshins gespendet wurden und er somit als erfüllt gilt. Nun heißt es nur wieder auf Post warten, was im Normalfall zwischen 4 und 6 Wochen dauert.

Als letztes möchte ich an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an das gesamte Team hinter Dshini.net für diesen tollen Service. Am Anfang war ich wirklich skeptisch ob es funktioniert, aber mit dem ersten erfüllten Wunsch waren dann alle Zweifel verflogen und ich kann mit gutem Gewissen diese tolle Community weiter empfehlen.

DANKE DSHINI FÜR ALL DIE TOLLEN WÜNSCHE DIE IHR BIS JETZT ERFÜLLT HABT!!!



8/07/2011

Die "lokale" Szene

Posted by KomatsuNana at 20:44 1 comments Links to this post
Irgendwie kam es mir in den letzten Monaten immer öfter zu Ohren dieses „Wir sind besser als diese Band“ oder „Yeah wir haben mehr LIKES als jene Band“.
Warum tut man so etwas in so einer kleinen Szene? Sollte man sich nicht lieber untereinander supporten und damit eventuell die Szene größer und bekannter machen?

Es gibt diesen wunderbaren Slogan
„Support your local Scene“
Und genau das sollten sich sowohl Fans als auch Bands auf ihre Fahnen schreiben.
Gerade hier in Deutschland gibt es so viele kleine Szenen die ewig ein „Schattendasein“ führen werden, einfach nur weil sich sowohl Bands als auch Fans lieber wie kleine Kinder benehmen und „meist“ im Verborgenen aufeinander rumhacken und sich gegenseitig schlecht machen anstatt eine Gemeinschaft zu bilden.

Also denkt doch mal bitte darüber nach und sagt mir:
Wäre es nicht besser eine Szene zu haben in der sich sowohl Bands als auch Fans gegenseitig supporten und unterstützen anstatt sich zu dissen?
Würde das nicht eventuell die Szene für Andere (Außenstehende) interessanter machen und somit mehr Aufmerksamkeit auf die Bands und deren Fans lenken?

Love,
Nana <3

P.S. Ich muss hierzu sagen, dass ich die Szene in der ich mich bewege wirklich LIEBE auch wenn sie ein Underground Dasein führt. Und ja mir persönlich würde es wesentlich besser gefallen, wenn die Leute in diese Szene etwas offener wären und von alten Hasen in der Szene lernen würden und Neue offener in der Szene willkommen heißen würden.
Es gibt kein zu alt oder zu jung für diese Szene, es gibt einfach nur ein „Ich bin zu intolerant“ um zuzugeben das ich eventuell nicht alles weiß usw. Also Leute seid doch einfach alle etwas toleranter und offener und zack läuft alles wunderbar. <3

7/26/2011

Berlin & X-JAPAN

Posted by KomatsuNana at 11:29 0 comments Links to this post
Auch wenn es jetzt schon über 3 Wochen her ist, aber endlich hab ich die Muse gefunden über die Ereignisse der letzten Monate zu bloggen. (^_~)v
Den Anfang macht der 2 Tages Trip nach Berlin um X-JAPAN zu sehen.



Gemeinsam mit Amber, Avery und Aoi (ja alle fangen sie mit A an ausser mir) bin ich Sonntag morgen mit dem Zug nach Berlin losgedüst. Die Fahrt war eigentlich recht entspannend und ich konnte es kaum erwarten endlich am Berliner HBF auf Laksi zu treffen. Auch wenn wir uns das letzte und auch erste Mal Anfang Juni gesehen hatten, hab ich den Kleinen schon ganz doll vermisst.
Dann war es endlich soweit und das große Wiedersehen mit Laksi fand statt. (*__*)


Wir hatten wirklich richtig viel Spaß zusammen und haben auch einiges von Berlin gesehen *endlich* Ich mein es war erst mein 2. Besuch in Berlin, aber ich hab diesmal so viel von der wunderbaren Stadt gesehen das ich unbedingt nochmal hin will und Berlin noch weiter erkunden will.
Eines der besten Erlebnisse vor X-JAPAN war wohl das Kennenlernen von Kiwi und der Abstecher in eine Absinthbar.


Am nächsten Tag war es dann soweit und wir machten uns nach einem leckeren Ausflug zum Pizzaessen auf zur Columbiahalle um die J-Rocklegenden X-JAPAN zu sehen. Lange hatten alle auf das Ereignis gewartet also war es nicht verwunderlich das die Schlange schon total lang war als wir dort ankamen. Trotzdem ging es mit ein wenig Drängeln und Drücken noch in der Halle bis in die 3. oder 4. Reihe.
Es war wirklich ein einmaliges Erlebnis, besonders als Yoshiki einen Stagedive direkt vor meiner Nase hinlegte und von Fans auf den Händen getragen wurde. Auch wenn er verdammt verschwitzt war, war es doch ein Erlebnis an das ich noch lange zurück denken werde. (*___*)v


Nach dem Konzert hieß es dann sich von Mako & Claudi verabschieden und dann mussten wir uns erstmal alle wieder finden. Also ab vor die Halle und sich suchen. Da wir Avery nicht gefunden hatten beschlossen wir erstmal aus letzter Kraft "Avery!" durch die Gegend zu schreien, was selbst Leute die ich leider nicht dort getroffen habe gehört haben, wie mir im nachträglich erzählt wurde. (^_^)
Der Abend endete dann doch irgendwie viel zu schnell, aber es war wirklich toll und ich bin dankbar für alle die tollen Leute die ich dort neu kenengelernt habe und natürlich auch dankbar für alle meine alten Freunde die diese 2 Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

WE ARE X!!!!


So das war dann der erste von einigen Blogeinträgen die in den nächsten Tagen folgen werden.

Love,
Nana <3

12/06/2010

LUNA SEA, Unheilig & viel Besuch

Posted by KomatsuNana at 18:53 0 comments Links to this post
OMG wie lange ist das schon her das ich hier nen Blogeintrag gepostet habe. (^o^)
Es ist auf jeden Fall eine ganze Menge passiert.

Am 25.11.2010 kam endlich unser langersehnter Besuch aus Tokyo an. Naja eigentlich war es schon der 26.11.2010 weil er erst um 00:39 Uhr angekommen ist. Aber das erste Aufeinandertreffen war wirklich genial. Ich glaub sowas Herzliches hab ich selten erlebt.
Aber erstmal durften Amber & ich 2 Stunden am wunderbaren Bremer Bahnhof warten und ich muss sagen es war nicht so wunderbar, denn es war kalt und meine Klamotten nicht gerade die perfekten um auf Avery zu warten. Als Erkennungszeichen hatten Amber & ich unsere Bunnyohren auf, auch wenn die sicher nicht notwendig gewesen wären, denn schließelich haben wir uns über Skype schon so oft gesehen gehabt und der Bahnhof war leer. (^o^)/

Nach einer halben Stunde Schlaf in der Nacht, weil neben mir genüsslich Geschnarcht wurde ging es dann los nach Duisburg um uns dort mit Adam zu treffen. Die Fahrt war dahin war von Schlaf geprägt.

Endlich in Duisburg angekommen gab es erstmal ein großes Hallo mit Adam nach so langer Zeit. Mensch was war ich froh das Adam und Avery sich gut verstehen, das kann man gar ned glauben, aber ich hätte ned dran zweifeln sollen.

Dann erstmal ab nach Starbucks weil Mr. Fane ja unbedingt Wi-Fi brauchte. Naja eigentlich ging an dem Tag noch so einiges schief, aber daran will ich jetzt einfach nicht mehr denken, denn das LUNA SEA Fanmeeting später am Abend war wirklich toll und ich hab viele neue tolle Leute kennengelernt. (^o^)/

Am nächsten Tag hieß es dann wieder ab nach Bochum um ein wunderbares Konzert mit LUNA SEA zu genießen.

Und was war wohl unsere liebste Beschäftigung im Zug? Na klar SCHLAFEN (^__^)"

LUNA SEA war einfach nur der HAMMER!!! Die Stimmung war einfach nur genial und die Setlist war LIEBE <3 Irgendwie würde ich die Zeit gerne wieder dahin zurückdrehen und es alles nochmal erleben aber die Tage nach LUNA SEA waren genau so genial.
Sonntag ging es dann erstmal nach Hause um ein paar entspannte Tage hier zu verbringen und mit unserem Besuch den Weihnachts & Mittelaltermarkt unsicher zu machen.

Am 3.12.2010 war es dann soweit und Averys Freund Alex kam endlich in Bremen an um ein paar Tage mit uns zu verbringen und ich muss sagen wir hatten wirklich viel Spaß. Nachdem wir nämlich Alex vom Flughafen abgeholt hatten gingen wir erstmal lecker einen Glühwein trinken und was Essen. OMG...Essen aufm Weihnachtsmarkt schmeckt irgendwie immer besser als alles Andere. Ich glaub das ist einfach die Atmosphäre die dort herrscht. Kalt, viele Leute, Freunde und ganz viel Alkohol, sowas gibts halt irgendwie nur zur Weihnachtszeit.

Der nächste Tag begann mit einem weiteren Besuch auf dem Mittelaltermarkt und einer wirklich netten Weinprobe. Bei der wollte Avery dann den "Kehlenschneider" probieren, was er auch tat und darauf hin feststellen musste das er seinen Namen wirklich verdient hat.

Am Abend hieß es dann stylen und ab zu "Unheilig". Es war wirklich eins der besten Konzerte die ich je von einer deutschen Band erlebt habe. Der Graf macht einfach eine Hammer Stimmung die irgendwie ihresgleichen sucht. Daher hab ich auch beschlossen nächstes Jahr im August wieder zu einem Unheilig Konzert zu gehen.
Doch bevor an diesem Abend der Graf auf die Bühne kam spielten erstem MONO INC. und Apoptygma Bezerk und ich muss sagen beide Bands sind live wirklich gut. (^o^)v



Der Graf rockte die Menge dann pünktlich um 20 Uhr und gab sogar eine kleine "Fanservice" Einlage, die mich persönlich echt zum Lachen gebracht hat. Aber auch sonst war das Konzert mit guten Freunden wirklich ein Genuss und ich hoffe wirklich das wir das nächstes Jahr wirklich wiederholen können. Leider hab ich die Setlist dazu nicht im Kopf aber sie war wirklich perfekt gemixt. Es wurde gerockt und bei Balladen gekuschelt.


Nach dem Konzert waren wir dann alle so tot aber auch gleichzeitig so glücklich das wir wirklich zufrieden nach Hausen gefahren sind.


Es wurde Sonntag und Adam musste leider nach Hause fahren auch wenn wir das eigentlich nicht wollten und es total traurig fanden, aber auf der anderen Seite hatten wir wirklich viel Spaß beim Brunch mit Demir und André in Hamburg.
Die Begrüßung am Bahnhof war wirklich herzlich und genau so war es auch als wir Demir in Andrés Haus antrafen.
Gemeinsam wurde dann der Brunch vorbereitet und es war ein geniales Brunch. Es war sooooooooooo lecker. <3 Und zu dem Brunch gab es dann noch einen neuen Haarschnitt von Demir. Ich mein er war der erste Frisör den ich seit 3 Jahren an meine Haare gelassen habe und ich muss sagen sie fühlen sich Millionen Mal besser an, auch wenn sie jetzt ein Stück kürzer sind.

Nach einem wirklich wunderbaren Tag in Hamburg hieß es danach ab ins Kino und SAW 3D schauen und ich muss sagen er war nicht so blutig wie ich erwartet habe aber in 3D auf jeden Fall sehenswert.


Und Montag morgen hieß es dann auch Abscheid von Alex nehmen. Avery und ich haben ihn dann zum Flughafen gebracht und verabschiedet. Danach hieß es dann wieder ab an die Arbeit, denn wir haben noch viel für Donnerstag zu tun, aber davon erzähl ich euch dann in meinem nächsten Blog, denn ich hoffe ich hab ab jetzt viel mehr Zeit um diesen Blog auf dem aktuellsten Stand zu halten. (^o^)/

Love,
Nana



9/13/2010

Neues aus Bremen

Posted by KomatsuNana at 14:07 6 comments Links to this post
Lange ist es her, dass ich hier aktiv war, aber ich war zu busy mit der Arbeit und daher ist es einfach alles zu kurz gekommen. Aber nun wird es wohl endlich wieder öfters neue Blogupdates geben.
Photobucket

Als erstes mal in Sachen Angel Dust. Wir haben nun unseren eigenen Facebookaccount. Also solltet ihr Facebook haben freuen wir uns über euren Besuch auf unserer Seite und vielleicht sogar einen Klick auf "Gefällt mir".

Angel Dust Facebook

Dort bekommt ihr auch unser neustes Projekt einen richtig süßen "Blue Gingham Lolitadress" zu sehen. Hier mal ein Foto unseres neusten Projekts.



Und ich war auch mit Amber shoppen <3 Poupee Account.

Wir werden wohl im Oktober unser erstes kleines Fotoshooting haben und im November/Dezember gibt es dann endlich das große Fotoshooting mit unserem männlichen Model. Also freut euch schon mal auf neue Bilder.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf alles was dieses Jahr noch bringt. Auf jeden Fall sind da einige wirklich gute Sachen dabei auf die ich mich von Herzen freue.

Love,
Nana
 

*~Hachi's Life~* Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei